Ankündigung: AG Feldpostbriefe

von Felix Broman

Im kommenden Schuljahr bietet das Herder-Gymnasium für historisch Interessierte eine AG an, welche Original-Feldpostbriefe aus dem 2. Weltkrieg untersucht und aufbereitet. Die Arbeit ist eine Fortsetzung der Ergebnisse aus dem Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten (s. Artikel dazu).

In Kooperation mit Museumspädagog*innen und Historiker*innen, die uns unterstützend begleiten, sollen die zumeist ungeordneten historischen Dokumente so aufbereitet werden, dass sie der Nachwelt, z.B. in Form einer Ausstellung oder einer Broschüre vorgestellt werden können. Die AG findet im Rahmen schulischer Begabungsförderung statt. Die Zahl der Teilnehmenden wird auf zehn begrenzt.

Eine Bewerbung von Interessierten ab Klasse 9 ist in Form eines Motivationsschreibens an Herrn Hengst bis zum 6. September 2021 möglich.

Gern führen wir vorab auch individuelle Gespräche darüber, inwieweit sich Thema oder Teilthemen aus der AG-Arbeit für die MSA-Präsentationsprüfung, für die 5. Prüfungskomponente im Abitur oder als Besondere Lernleistung im Abitur eignen.

Die AG startet in der zweiten Septemberwoche, Tag und Uhrzeit werden rechtzeitig auf der Homepage unserer Schule bekanntgegeben.

Kontakt: hengst@herder-gymnasium.eu

HN, Juni 2021

Zurück