Neuigkeiten

von Felix Broman

GFH Fanartikel-Verkauf

Aufgrund vieler Nachfragen findet im Anschluss an die Herder-Expertise ein weiterer Verkauf unserer beliebten Herder T-Shirts, Hoodies, Jacken und Tassen statt. Einsehbar sind sie auf der Homepage unter Förderverein > Fanartikel.

Dienstag, den 7. September 2021
von 18 - 19 Uhr
auf dem Schulhof bei den Tischtennisplatten,
oder bei schlechtem Wetter eventuell in der Eingangshalle

Wir freuen uns auf Euch!!
Euer Förderverein

von Felix Broman

Herder-Expertise 2: Berliner Mauer-Radweg

Nach dem erfolgreichem Start der Vortragsreihe des Fördervereins geht es gleich Anfang September weiter mit der Würdigung eines Jubiläums und dem Zusammentreffen mit einem weiteren interessanten Vortragenden. Am 13. August wiederholte sich zum 60sten Mal die Teilung Berlins. Im Jahr 1961 wurde in Berlin eine Mauer errichtet und sollte über Jahrzehnte hinweg eine Stadt und ihre Bewohner trennen - die Berliner Mauer galt als Sinnbild für die Trennung in zwei deutsche Staaten. Was über Nacht geschah, sollte auch über Nacht wieder fallen. Am 9. November 1989 wurde das Ende des unrechtmäßig errichteten Bauwerkes besiegelt. Die Jahrzehnte der Trennung sollten niemals vergessen werden; nicht zuletzt wegen der traurigen Bilanz von 128 Toten, die in den 38 Jahren an der Berliner Mauer zu beklagen waren.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit Michael Cramer den Initiator des Berliner Mauer-Radweges für den Vortrag gewinnen konnten. Der Vortrag wird die Geschichte einzelner Schicksale wiedergeben, die Möglichkeiten der Erinnerungskultur diskutieren und – damit einhergehend – die Entstehungsgeschichte des Berliner Mauer-Radweges nacherzählen. Gleichzeitig wird der Vortrag aber auch zeigen, wie durch Engagement und Initiative eine langfristig angelegte europäische Idee geboren werden kann.

Weiterlesen …

von Karan Sharma

Herder-Volunteers beim Halbmarathon 2021

Nach über einjähriger Corona-Zwangspause fiel am Sonntag, den 22.08.2021, endlich wieder der Startschuss für ein großes Berliner Lauf-Event.

Weiterlesen …

von Felix Broman

Geschichte: AG „Feldpostbriefe“

Als am 1. September 1939 der von Hitler-Deutschland initiierte 2. Weltkrieg ausbrach, mussten in dessen Verlauf auch bald viele Berliner an die Front. In einem Charlottenburger Sportverein entdeckte ein Schüler unserer Schule Ende 2020 zwei Aktenordner mit zahlreichen Postkarten und Briefen, die von Mitgliedern des Sportvereins im Zeitraum von 1940-43 an diesen gesendet wurden. Offenbar hatte der Verein ein ausgeklügeltes System, Kontakt zu den Vereinskameraden an der Front zu halten.

Die Soldaten berichten darin von ihren täglichen Erlebnissen im Krieg, die für uns heute oft unvorstellbar sind. Sie erzählen auch, oft zwischen den Zeilen, von ihren Einstellungen zur Politik und zur Fremde, die sie als Soldaten erobern sollen. Sie schildern ihre Hoffnungen, dem gelebten Ausnahmezustand möglichst schnell zu entkommen und wieder in Berlin im Verein Sport zu machen.

Wie lebt man in einem System, welches aus heutiger Sicht menschenverachtender nicht sein kann? Was bedeutet es für einen Menschen in den Krieg ziehen zu müssen - oder ziehen zu wollen - und für Ideale bis zum Tod zu kämpfen, die uns heute fremd sind? Welchen derzeitigen Forschungsstand gibt es zum Thema „Feldpostbriefe im 2. Weltkrieg“? Und wie gehen wir selbst aus heutiger Sicht mit diesen Informationen um?

Diesen und vielen mehr Fragen gehen wir in unserer AG „Feldpostbriefe“ nach.

Weiterlesen …

von Felix Broman

Den Bienen geht es gut!

Dank des wirklich kräftezehrenden Einsatzes der Praktikant_innen des Garten- und Landschaftsbaupraktikums (07. bis 18.06.2021), der das Praktikum unterstützenden Kollegen Maertens, Matthies und Güterbock sowie der Jungimker_innen (Schuljahr 2020_2021) hat sich die Bienenweide in ein blühendes grünes Kleinod unserer Schule verwandelt, das nicht nur die Bienen würdigen. Während der Verleihung der Abiturzeugnisse am 18. Juni, der vorbereitenden Elternabende für die neuen 5. Klassen am 17. Juni sowie der Verabschiedungsfeier zweier langjähriger Kolleg_innen und der nachträglichen In-Amt-Setzungsfeier des Schulleiters am 19. Juni wurde die „neue Bienenweide“ bereits mehrfach aktiv genossen.

Weiterlesen …